Seite
« 12 345678910... »
105 Treffer

Polizeiseelsorge beim welcome day in Oldenburg (26.06.2023)

Die neu angestellten Polizeikommissaranwärterinnen und - anwärter sowie am Polizeiberuf Interessierte und ihre Freunde und Familien waren zum "welcome day" der Polizeiakademie Niedersachsen eingeladen.
2000 Besucher und Besucherinnen kamen an den Studienstandort Oldenburg und wurden über die vielfältigen Aufgaben der Polizei informiert.

Pastoralreferent Björn Thedering gab am Stand der Polizeiseeslorge Auskunft über dieses Arbeitsfeld und sein Betreuungsangebot.

Bild: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der PA Niedersachsen

Bundesfachtagung der Polizeiseelsorge in Augsburg (26.05.2023)

Mit einem besonderen Grußwort der Augsburger Puppenkiste wurden die kath. Polizeiseelsorger aus den Landespolizeien und der Bundespolizei begrüßt. Nach diesem humorigen Auftakt beschäftigten sich die Teilnehmenden mit dem Verhältnis von Staat und Kirche am Beispiel der Polizeiseelsorge.

Mit unterschiedlichen Blickwinkeln aus historischer, rechtlicher und theologischer Perspektive wurde das Thema beleuchtet. Gerade vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Säkularisierung und Pluralisierung der Gesellschaft war diese Tagung ein wichtiger Schritt zur Standpunkbestimmung.

Das Osteuropa-Hilfswerk RENOVABIS eröffnete seine diesjährige Pfingstaktion im Bistum Hildesheim. Mit einer besonderen Aktion auf der Raststätte "Zweidorfer Holz" an der A2 zwischen Peine und Braunschweig bedankten sich das Bistum Hildesheim, die Kolping-Jugend, die Malteser und die Kath. Polizeiseelsorge Niedersachen bei den Menschen, die als osteuropäische FernfahrerInnen unter teilweise prekären Verhältnissen Deutschland mit Rohstoffen und Lebensmitteln versorgen.....

Bildrechte: Ralf Büchler, Peiner Allgemeine Zeitung

20. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention (10.05.2023)

Der Bundeskongress Notfallseelsorge reflektierte Mitte Mai im Augustinerkloster Erfurt die derzeit sich überlagernden Katastrophenerfahrungen und Krisensituationen (Flutkatastrophe, schwere Anschläge, Corona, Ukrainekrieg u.a.). Im Mittelpunkt standen dabei die emotionalen, seelischen und sozialen Folgen dieser Multi-Krise. Der neue Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Ralf Tiesler (Bild), stellte in seinem Vortrag die Frage: "Das neue Normal!? Pandemie und andere Katastrophen."

Landespolizeiseelsorger Thiel interessierte sich vor allem für die polizeilichen Aspekte der Gefahrenabwehr in diesen Kontexten.

Jährliche Dienstbesprechung des Sachgebietes 4 der Polizeiakadmie (08.05.2023)

Zum jährlichen Austausch trafen sich die Dozierenden des Sachgebietes 4 (SG 4/ Sozialwissenschaften) der Polizeiakademie Niedersachsen (PA) aus den drei Studienorten Nienburg, Hann. Münden und Oldenburg in der Liegenschaft der PA in Lüchow im Wendland.

Sie informierten sich unter anderem über "CARE", eine Einrichtung des Landes Niedersachsen zur psychosozialen Beratung und über eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg zum Thema "Polizei und Gewalt".

Die Polizeiseelsorge ist mit berufsethischen Unterrichtsanteilen ein wichtiger Kooperationspartner für die Polizeiakademie und dem SG 4 zugeordnet.

Niedersächsische Polizeiseelsorger in Hamburg (24.03.2023)

Die niedersächsischen Polizeiseelsorger trafen sich zum "Tag der Gemeinschaft" in Hamburg.

Dort tauschten sie sich im "Ökumenischen Forum" in der Hafen-City über Zukunftsfragen der Kirchen und der Polizeiseelsorge aus. Dieses Projekt in der sich entwickelnden Hafen-City wird von 21 christlichen Gemeinschaften zusammen getragen.

Beim Besuch des Hamburger Zollmuseums wurde die Geschichte des Zolls in Deutschland sehr anschaulich vermittelt.

Nach vielen zoom-Konferenzen in der Pandemie-Zeit wurde an diesem Tag sehr deutlich, wie wichtig - zumindest gelegentlich - die persönliche Begegnung und das informelle Gespräch sind.

"Scheitern, scheitern, besser scheitern" (30.09.2022)

In Anlehnung an das Gespräch "Scheitern, scheitern, besser scheitern" zwischen dem Schauspieler Gerd Voss und dem Kaberettisten Halrald Schmidt beschäftigten sich Kolleginnen und Kollegen aus Niedersachsen und NRW im Inselseminar "Schichtwechsel" mit dem Thema "Fehlerkultur" bei der Polizei.

Alexander Rolfes von der Kath. Akademie Stapelfeld regte den intensiven Austausch mit entsprechenden Impulsen an. In den Sonnenpausen wurde das Thema in Gespächen am Juister Strand vertieft, auch unter Begleitung der Polizeiseelsorger Dr. Michael Arnemann aus NRW und Torsten Thiel aus Niedersachsen.

Besuch Weihbischof Bongartz in Polizeiinspektion Göttingen (22.09.2022)

Im Rahmen seines Visitationsbesuches im Dekanat Göttingen informierte sich der Hildesheimer Weihbischof Heinz-Günter Bongartz auch über die unterschiedlichen Felder polizeilicher Arbeit. Insbesonders die Bereiche Prävention, der Einsatz- und Streifendienst und die Kriminalitätsbekämpfung in Göttingen wurden vorgestellt. Aber auch der Schutz und die Förderung der Demokratie innerhalb der Polizei wurde thematisiert.

Weihbischof Bongartz dankte den Kolleginnen und Kollegen sehr ausdrücklich für Ihre wertvolle Arbeit -  gerade in diesen besonderen Krisenzeiten.

Begleitet wurde der Weihbischof von Dechant Wigbert Schwarze aus Göttingen und Landespolizeiseelsorger Torsten Thiel.

Bildrechte: Jasmin Kaatz, PI Göttingen

Mit Musik helfen - Polizeiorchester Niedersachsen in Duderstadt (09.09.2022)

Mit Kompositionen in modernem Arrangement u.a. von Johann Sebastian Bach und Bedrich Smetana begeisterte das Polizeiorchester Niedersachsen das Publikum in der vollbesetzten Basilika St. Cyriakus in Duderstadt. Unter dem Motto "Mit Musik helfen" wurden Spenden für ein Projekt im "Inklusiven Campus" in Duderstadt gesammelt: Dort werden dreizehn ukrainische Flüchlingskinder von 3 bis 6 Jahren in einer Kindergartengruppe intensiv betreut.

Die Veranstalter des Konzertes, der Leiter des Polizeikommissariats Duderstadt Karl-Hubert Wüstefeld und Landespolizeiseelsorger Torsten Thiel, waren glücklich, dass nach fast drei Jahren Corona-Pause dieses wunderbare Konzert unter Leitung von Thomas Boger wieder stattfinden konnte.

Verabschiedung des hessischen Landespolizeiseelsorgers (05.07.2022)

Joachim Michalik, langjähriger Polizeiseelsorger des Bistums Mainz und zuletzt auch Landespolizeiseelsorger für Hessen wurde in der Heilig Geist-Kirche in Friedberg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sein niedersächsischer Kollege würdigte seine Tätigkeit in einem Poetry-Slam. Als Nachfolgerin wurde Sabine Christe-Philippi aus dem Bistum Limburg in das Amt der Landespolizeiseelsorgerin eingeführt. Anna-Katharina Poppe aus dem Bistum Mainz übernimmt die Polizeiseelsorge für das Präsidium Mittelhessen.

Christe-Philippi und Thiel vereinbarten eine weiterhin enge Zusammenarbeit der Polizeiseelsorge in Hessen und Niedersachsen.


Seite
« 12 345678910... »

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten

Wir katholischen Polizeiseelsorger Niedersachsens begleiten die Frauen und Männer der Polizei bei Schwerpunkteinsätzen.
Wir bieten Ihnen Begleitung und Hilfestellung nach belastenden Einsätzen und Erlebnissen an.
Bei all ihren persönlichen oder beruflichen Fragen stehen wir Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung.
Vertraulichkeit ist dabei selbstverständlich.

Datenschutz: Erklärung der Einwilligung zur Speicherung

Die katholische Polizeiseelsorge im Land Niedersachsen verarbeitet die Daten der Teilnerhmer*innen an Veranstaltungen, um Sie auch eventuell über zukünftige vergleichbare Veranstaltungen zu Informieren. Damit das seinen regelhaften Gang gehen kann, bittet die katholische Polizeiseelsorge, das hier hinterlegt Formular auszufüllen zur Einwilligungserklärung ...>