Seminare

Thema: Die Spaltung der Gesellschaft als Stresstest für das politische System?

Wann?

Beginn:21.10.2019
Ende:25.10.2019

Berufsethisches und politisches Bildungsseminar in der Akademie St. Jakobushaus, Goslar

Die Gesellschaft scheint immer mehr gespalten zu sein. Die Antworten, die die Poltik auf die gestellten Herausforderungen findet, sind immer weniger in der Lage, den gesellschaftlichen Frieden zu bewahren - dieser Eindruck wird vielfach geäußert. Doch stimmt er auch?

Politik wirkt häufig getrieben und unter Druck. Aber ist das politische System wirklich unter Stress? Oder wirkt es so, weil die medialen und gesellschaftlichen Prozesse dies so erscheinen lassen? Und welche Rolle spielt darin die Polizei? Darüber wollen wir im Rahmen dieser Woche sprechen.

Für den Mittwochabend ist ein offener Akademieabend zum Thema geplant.

Leitung: Andre Kreye, Akademie St. Jakobushaus.

Begleitung: Torsten Thiel, Landespolizeiseelsorger und Bruno Korbmacher, Polizeiseelsorger PD Oldenburg

Kosten: € 263.- im EZ. Mit einem formlosen Antrag ist eine gestaffelte Bezuschussung (Tarifpersonal - gehobener Dienst, höherer Dienst, Pensionäre) während des Seminars möglich. Falls Sie Anfragen zur Höhe der Bezuschussung haben, wenden Sie sich bitte an niedersachsen@polizeiseelsorge.org.

Anmelden können Sie sich direkt beim Jakobushaus.

"Schichtwechsel": Auszeit zu Beginn der Fastenzeit

Wann?

Beginn:26.02.2020
Ende:28.02.2020

Die Polizeiseelsorge in den Bistümern Münster, Hildesheim und Osnabrück bietet Kolleginnen und Kollegen aus NRW und Nds zwischen 45 und ca. 65 Jahren (bis drei Jahre nach der Pensionierung) zu Beginn der Fastenzeit 2020 eine 3-tägige Auszeit an.

Der s.g. "Schichtwechsel" findet im AWO SANO Ferienzentrum in Burhaversiel (Wesermarsch) statt. Das Ferienzentrum liegt nur wenige Schritte vom Meer entfernt direkt hinter dem Deich und besitzt unter anderem ein hauseigenes Schwimmbad mit Sauna. Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern. Die Kosten werden in Kürze bekannt gegeben.

"Schichtwechsel"

Vom Leben zwischen Asche und Gold. Eine Auszeit mit Musik


Spätestens ab Mitte Vierzig weiß man doch: das Leben hält eine ganze Menge Übergänge, Umwege und unvorhersehbare Schichtwechsel bereit. Längst nicht alles ist Gold, was glänzt. Und anderseits lässt sich im alltäglichen Staub manchmal ein neuer Anfang finden. Vielleicht lohnt es sich tatsächlich, mit Karat und Peter Maffay zu hoffen: siebenmal die Asche sein und einmal auch der helle Schein.

Der Aschermittwoch ist - jedes Jahr neu - ein Schichtwechsel. In der Fastenzeit geht es aber nicht um mehr oder weniger, sondern um alles. Nämlich um die Frage, wie viel Leben eigentlich in meinem Leben ist. Kann ich mit Asche und Staub umgehen - bei mir und den anderen? Suche und finde ich noch Gold - in mir, in dem, was ich bin und kann, im Beruf, meinem Einsatz? In Beziehung, Familie, Freundschaft? Keine leichten Fragen.

Trotzdem gehen wir ihnen nach - und zwar mit Musik. Denn viele gute Songs handeln davon, wo sich im Leben das Leben versteckt. Bruce Springsteen und Alexa Feser singen davon, Wolfgang Niedecken, Van Morrison und Silbermond. Musik hören, nachklingen lassen, im Gespräch sein - und dabei dem eigenen Leben /wieder) auf die Spur kommen. Vielleicht sogar dem, der es trägt und hält. Darum geht es an der Nordeseeküste.

Inhaltiche Gestaltung:

Dominik Blum, Dozent für Theologie, Kath. Akademe Stapelfeld

Begleitung:

Dr. Michael Arnemann, Polizeiseelsorger und Dozent für Berufsethik an der DHPol

Torsten Thiel, Landespolizeiseelsorger Niedersachsen und Dozent für Berufsethik an der PA Niedersachsen

Vorankündigung: Berufsethisches Seminar 2020 in Goslar

Wann?

Beginn:28.09.2020
Ende:02.10.2020

Vorankündigung: Nationale Polizeiwallfahrt 2021 nach Rom

Wann?

Beginn:21.03.2021
Ende:26.03.2021

Erstmalig veranstaltet die Kath. Polizeiseelsorge in Bund und Ländern 2021 eine gemeinsame Wallfahrt für Polizitinnen und Polizisten nach Rom. Bei eigener Anreise wird an vier Tagen ein gemeinsames Wallfahrtsprogramm angeboten, darunter die Teilnahme an der Generalaudienz des Papstes. Weitere Informationen (auch zu Kosten) folgen Anfang 2020.

Interessenbekundungen können schon jetzt an Landespolizeiseelsorger Torsten Thiel gerichtet werden.

Vorankündigung: Bundesfachtagung der Kath. Polizeiseelsorge in Bund und Ländern 2021 in Niedersachsen

Wann?

Beginn:03.05.2021
Ende:06.05.2021

"Wer sich für das Gute einsetzt, wird dem Bösen begegnen": Unter diesem Themenschwerpunkt werden sich die Polizeiseelsorger aus Bund und Ländern im Mai 2021 in Hildesheim zu ihrer jährlichen Fachtagung treffen.

Sonderurlaub

Unsere Seminare in Goslar sind für niedersächsische Polizeibeamte sonderurlaubswürdig gemäß der Vereinbarung über die Polizeiseelsorge vom 06.05.1986. Für Bundesbeamte wird die Anerkennung als förderungswürdig i.S. des §7 Satz 1 Nr. 3 der Verordnung über Sonderurlaub für Bundesbeamte beantragt und in der Regel gewährt.

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten

Wir katholischen Polizeiseelsorger Niedersachsens begleiten die Frauen und Männer der Polizei bei Schwerpunkteinsätzen.
Wir bieten Ihnen Begleitung und Hilfestellung nach belastenden Einsätzen und Erlebnissen an.
Bei all ihren persönlichen oder beruflichen Fragen stehen wir Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung.
Vertraulichkeit ist dabei selbstverständlich.