Interview für die Polizeiakademie Niedersachsen

Dabei ging es um die Frage, welche Grundhaltungen bei der Überbringung einer Todesnachricht angemessen und hilfreich sind, und was im Kontext eines Suizides zu beachten ist. Thiel führte z.B. aus, dass die Kolleginnen und Kollegen nie einen Unfalltod oder eine Selbsttötung bewerten sollten, sondern nur wahrheitsgetreu beantworten, was Betroffene erfragen.

Der Film ist auf Studip den Studierenden aller drei Studienorte zugänglich.

« Zurück

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten

Wir katholischen Polizeiseelsorger Niedersachsens begleiten die Frauen und Männer der Polizei bei Schwerpunkteinsätzen.
Wir bieten Ihnen Begleitung und Hilfestellung nach belastenden Einsätzen und Erlebnissen an.
Bei all ihren persönlichen oder beruflichen Fragen stehen wir Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung.
Vertraulichkeit ist dabei selbstverständlich.

Datenschutz: Erklärung der Einwilligung zur Speicherung

Die katholische Polizeiseelsorge im Land Niedersachsen verarbeitet die Daten der Teilnerhmer*innen an Veranstaltungen, um Sie auch eventuell über zukünftige vergleichbare Veranstaltungen zu Informieren. Damit das seinen regelhaften Gang gehen kann, bittet die katholische Polizeiseelsorge, das hier hinterlegt Formular auszufüllen zur Einwilligungserklärung ...>