Rückblick 2015

Rückblick 2015

Seite
1 2»
11 Treffer


© curtis.kennington / flickr.com

Im "Tagesgespräch" nimmt Landesdekan Bernd Wübbeke Stellung zur Absage des Freundschaftsspiel Deutschland / Niederlande am 17.11.2015.
Mit einem tollen Programm und spannenden Referenten zu den Fragen "Wie wirkt sich Migration auf das Zusammenleben der Menschen aus? Ist Deutschland ein Einwanderungsland oder wird es zu einem? Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich für Deutschland? Wie kann Integration und das Zusammenleben von Menschen verschiedener Kulturen funktionieren?" haben sich 14 Beamte der Landespolizei Niedersachsen und des Zolls auseinander gesetzt.

Auf Vermittlung von Polizeiseelsorger Torsten Thiel, wurde am 21. September 2015 die Austellung "Kunst in der Polizei" in der Sparkasse Duderstadt eröffnet.

6. Mai 2015 Trier: Landesdekan Wübbeke nimmt am Grab von Friedich Spee Einsatzkärfte ins Gebet (06.05.2015)

Das Büro der Katholischen Polizei-, Zoll- und Feuerwehrseelsorge Niedersachsen ist seit 2004 im Friedrich Spee Haus in Hannover zu finden.

Landesdekan Bernd Wübbeke nutzte die Gelegenheit, alle ihm und den übrigen Seelsorgern anvertrauten Einsatzkräfte der Polizei, des Zolls und der Feuerwehren am Grab des berühmten deutschen Jesuiten "ins Gebet zu nehmen".

Trier 4. - 7. Mai 2015: Niedersächsisches Polizeiseelsorger bei Bundesfachtagung (05.05.2015)

An die Bundesfachtagung und der Mitgliederkonferenz der Bundes-gemeinschaft für Katholische Polizeiseelsorge in Trier nahmen alle niedersächsischen Polizeiseelsorger teil.

Die versammelten Seelsorger gingen der Frage nach, welche Zukunft die Kirche und ihr Wirken (im territorialen wie im kategorialen Zusammenhängen) haben wird. Dabei wurden vor allem die derzeitigen Umbrüche in Gesellschaft und Kirche diskutiert.

1300 Besucher kamen zum 1. Verkehrssicherheitstag in Rosdorf, den unter anderem die dortige Freiwillige Feuerwehr und die Verkehrswacht Göttingen ausgerichtet haben.

"Das staatliche Gewaltmonopol - gefährdet durch Parallelgesellschaften?" mit diesem Thema setzen sich 11 PolizeibeamtInnen in Goslar in einem Wochenseminar auseinander.

"Der ausgespähte Bürger - Gerät der Rechtsstaat aus den Fugen?" zu diesem Thema trafen sich 12 PolizeibeamtInnen bei dem berufsethischen Wochenseminar im St. Jakobushaus Goslar.

Bischof Trelle dankt Sicherheitskräften für Friedensdienst

Über 500 Angehörige von Bundeswehr, Polizei und Bundespolizei feierten im Hildesheimer Dom den 31. Friedensgottesdienst. Der Gottesdienst stand unter dem Leitwort: „Nicht länger Sklaven, sondern Schwestern und Brüder“.

686 Studierende der Polizeiakademie Niedersachsen stehen am Anfang ihres Studiums und wurden am 04.02.2015 durch den Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius in der SwissLife-Hall in Hannover vereidigt.

Seite
1 2»